Wirtschaftliche Vorteile durch die Freimaurerei?

Wer darauf baut, kann gar nicht aufgenommen werden. Es wird ihm das Versprechen abverlangt, dass die Erwartung wirtschaftlicher Vorteile nicht hinter seinem Aufnahmeantrag steht. Und das Versprechen eines Mannes von gutem Rufe bedeutet den Freimaurern viel. Sie werden sein Handeln daran messen!

Bei der Königlichen Kunst geht es um die Entwicklung des Menschen und nicht darum, wie sich seine wirtschaftliche Aktivität „rechnet“. Das widerspräche der Gleichheit, unter der alle miteinander leben.

Alles, was der Gemeinschaft zuwiderläuft, muss von der Loge ferngehalten werden. Deshalb sind auch Gespräche über die Religionen, über Politik in der Loge unzulässig.

Dennoch war die Freimaurerei nie unpolitisch, wenn auch in einem ganz anderen Sinne als er ihnen von ihren Gegnern unterstellt wird. Das machen die Unabhängigkeitserklärung und die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika so deutlich wie die Reformen in Preußen im 19. Jahrhundert. (Siehe dazu den Öffentlichen Vortrag des Ordens+Meisters der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland. Pastor Hartwig Lohmann, am 25. März 1995 auf dem Hambacher Schloss in autorisierter Kurzfassung, im Anhang.)

Kommentare sind geschlossen