Arbeiten am rauhen Stein

„Freimaurerei ist das älteste und erfolgreichste Persönlichkeitstraining der Weltgeschichte mit einer langen Referenzliste prominenter Brüder. Auch in der Freimaurerei geht es um Bewusstseinsveränderung, darum ein „besserer“ Mensch zu werden. (to make good man better) Frei nach der Aufforderung eines prominenten Weisen aus dem Morgenland: „Metanoeite“ – Ändere Deinen Sinn! Das forderte Johannes der Täufer, Schutzpatron der Freimaurerlogen, laut biblischer Überlieferung.

Auch die Freimaurerei setzt auf die Macht beeindruckender Rituale und Jahrtausende alter Symbole, um den psychologischen Prozess der Selbsterkenntnis und -veredelung in Gang zu setzen und zu halten. Denn laut Hirnforschung sind wir zwar durchaus in der Lage unsere Verhaltensweisen zu ändern, jedoch nicht an einem Wochenende. Sinn bildlich wird dieser langwierige Prozess durch die Wandlung des eigenen Ichs vom rauen Stein zum harmonischen Kubus verdeutlicht.

Freimaurerei ist Veränderung, Freimaurerei baut immer auf dem bestehenden Menschen auf. Dieser Weg der Selbstoptimierung ist zwar ein unbequemer und keine Schnellstraße, dafür haben wir aber bleibende Erinnerungen zu bieten, weil Freimaurerei learning by doing oder – bezogen auf die Metapher des Weges – Learning by going ist.“ (verkürzt wiedergegeben aus dem Buch „Freimaurer in 60 Minuten“)

Bei uns findet jeder Bruder nach seiner Veranlagung und Neigung  Anregungen  zur moralischen aber auch spirituellen Bildung seiner Persönlichkeit.

Kommentare sind geschlossen