„Unsere Burg soll schöner werden“ – Erneuerung und Betrieb des Nürnberger Wahrzeichens

Kran und Bauzäune soweit das Auge reicht… Die über 900-jährige Baugeschichte der Kaiserburg geht in die nächste Runde. Die Kanalisation wird erneuert, es entstehen ein Burgcafé und auch ein Multifunktionsraum.

Was ändert sich auf der Kaiserburg und wie verwaltet man ein Denkmal?

Von Baugruben, seltenen Tieren, wundersamen Gästen und den anstehenden Neuerungen berichten an diesem Abend Bernhard Weber, Verwaltungsvorstand der Burgverwaltung Nürnberg und Sonja Oschwald, Historikerin und Museologin auf der Kaiserburg.

Zielguppen:
Interessierte, Suchende und Freimaurer aller Lehrarten

Bestätigte Platzreservierung erforderliche über unser Kontaktformular oder per Email an sekretaer@freimaurerorden-nuernberg.de unter Angabe von Name, Telefon und E-Mail.

Baustelle auf der Nürnberger Burg (c) Bayerische Schlösserverwaltung 2019

Baustelle auf der Nürnberger Burg (c) Bayerische Schlösserverwaltung 2019

 

Kommentare sind geschlossen.